Startseite >   Schule

Die Schule Erstfeld


sample21

Leitbild

sample21

Schulsozialarbeit

sample21

Personal

sample21

Bibliothek

sample21

Schulhäuser

sample21

Mittagstisch

sample21

integr. Förderung

sample21

Agenda


An der Gemeindeschule Erstfeld werden rund 390 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis in das neunte Schuljahr unterrichtet. Die Schule Erstfeld führt 4 Kindergärten, 12 Primarklassen und 6 Abteilungen der Oberstufe. Wir führen den freiwilligen Zweijahres-kindergarten und arbeiten an der ganzen Schule mit dem Integrativen Fördermodell.

Rund 40 Lehrpersonen unterrichten an der Schule Erstfeld. Für die operative Führung der Schule Erstfeld ist die Schulleitung zuständig. Der Schulrat ist verantwortlich für die strategische Führung der Schule. Jährlich im August erscheint das aktuelle Schulblatt mit Beiträgen von und über die Schule Erstfeld.



Unentgeltlichkeit der Volksschule  

Der Erziehungsrat des Kantons Uri hat, aufgrund des Bundesgerichtsurteiles (2C_206/2016) am 30. Januar 2019, neue Weisungen für Schulverlegungen, Exkursionen und Schulreisen zuhanden der Schulen Uri erlassen. Die Schule Erstfeld hat die Praxis bezüglich Unentgeltlichkeit der Volksschule dem Entscheid entsprechend angepasst. Alle Eltern werden auf Schulbeginn mit einem Schreiben detailliert informiert.

Für obligatorische Schulveranstaltungen und für Schulmaterial werden ab dem Schuljahr 2019/20 keine Elternbeiträge mehr erhoben. Für Mahlzeiten kann ein bestimmter Betrag bei den Eltern eingefordert werden.

  • Die Schülerinnen und Schüler bringen wie bisher ihre Schultaschen, ein ausgestattetes Etui und Kleidung für Turn- und Schwimmunterricht mit.
  • Obligatorische Schulveranstaltungen wie Schulreisen, Exkursionen, Sporttage während der Unterrichtszeit sind neu unentgeltlich.
  • Für Schulverlegungen und Schulsportlager werden den Eltern nur noch die Verpflegungskosten von 16 Franken pro Lagertag verrechnet.
  • Lehrmittel und allgemeines Schul- und Verbrauchsmaterial (Arbeitshefte, Blätter, Ordner, Lineal, Leim, Wasserfarben etc.) werden von der Schule unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
  • Mehrweglehrmittel und besondere Arbeitsmaterialien wie Scheren, Zirkel, Laptop etc. werden von der Schule leihweise zur Verfügung gestellt und sind in unversehrtem Zustand wieder zurückzugeben.
  • Materialien für das Textile und Nichttextile Gestalten werden zur Verfügung gestellt.
  • Verpflegung im WAH-Unterricht (Kochen 2. OS und Wahlfach 3. OS) wird pro Mahlzeit ein Schülerbeitrag von CHF 7.50 berechnet. Die Rechnung erfolgt semesterweise nach effektiven Kochtagen.