Startseite >   Schulalltag >   2018/19 >   Credit Suisse Cup School Tour in Erstfeld

CS Cup School Tour in Erstfeld


Am Dienstag 14. Mai 2019 fand in Erstfeld die zweite Austragung der Credit Suisse Cup School Tour statt. Organisiert von der dritten Oberstufe aus Erstfeld und dem Schweizer Fussballverband kickten über 180 Primarschüler aus den Nachbargemeinden auf dem Rasen der Pfaffenmatt. Dass es nicht immer um Pokale, Ruhm und Ehre gehen muss, demonstrierten die Kinder auf eindrückliche Art und Weise. Auf einen Schiedsrichter wurde verzichtet und auch das Resultat stand für einmal nicht im Vordergrund. Die Schüler/innen organisierten sich auf dem Feld selber und lösten heikle (regeltechnische) Situationen mit einem für ihr Alter hohen Mass an Fairness. Selbst das kühle Wetter und die am Nachmittag einsetzende Bise konnten den Spassfaktor nicht bremsen. Für die Abschlussklasse aus Erstfeld war der Anlass eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag.

Bereits ab sechs Uhr in der Früh wurden die ersten AK-19 Schüler von den Lehrpersonen Caroline Christen und Cédric Progin auf die Pfaffenmatt aufgeboten. Unter der Regie von Felix Grütter (Project Manager Grassroots Football im SFV) und seinem Team wurden sechs Spielfelder sowie ein RoboKeeper, vollautomatischer Torwart, aufgestellt. Das Penaltyschiessen gegen den RoboKeeper war für die kleinen und grossen Kinder über den ganzen Tag eine sehr willkommene Challenge! Da wurde auch eine Wartezeit von einigen Minuten gerne in Kauf genommen. Zur Stärkung der ausgepowerten Kids wurde im alten Clublokal ein Kiosk eingerichtet. Hot-Dogs, Sandwiches, natürlich ausreichend Süssigkeiten und diverse Getränke wurden den jungen Sportlern und ihren Begleitern zu moderaten Preisen angeboten.